Bieberschwanz

Biberschwänze eignen sich nicht nur im Denkmalbereich.

Auch bei Neubauten oder Renovierungen finden sie immer wieder Freunde. Da die Verlegung einige Besonderheiten aufweist, haben wir alles einmal dokumentiert.
Anlass für unsere Neueindeckung war die Sanierung und Dacherweiterung eines kleines Häuschens aus den 50er-Jahren. Neben der Dachgeschosserhöhung war aus statischen Gründen auch ein neuer Dachstuhl erforderlich sowie eine Umdeckung erwünscht – und zwar
mit Biberschwanzziegeln. Biber gehören zu den kleinteiligen Eindeckungsmaterialien und eignen sich deshalb auch für kleinere Dachflächen, wo sonst die heutzutage auch gern genommenen
Großformatziegel sich eher zu wuchtig auswirken können. Biberschwanzziegel weisen keine Verfalzung auf (wenn gleich es auch so genannte Falzbiber gibt) und liegen somit dicht gestoßen nebeneinander.

  • Bieberschwanz

Farben

naturrot, rotbraun engobiert, altfarben engobiert, braun engobiert,schwarz glasiert, grasgrün glasiert, schwarz edelengobiert (mattschwarz glasiert), blau edelengobiert (glasiert), tannengrün edelengobiert (glasiert)

Tel.: 05821-3427            Mobil: 0171 - 3456094

  • Auldyn2
  • Bahnhof
  • Bahnhof2
  • Balken
  • Fachwerk-3
  • Fassade2
  • Gaube1
  • Hausbau1
  • Hausbau2
  • Hausbau3
  • Hausbau4
  • Hausbau5
  • Hausbau6
  • Innen
  • Innen2
  • Innen4
  • Innen5
  • Innen6
  • Innen7
  • Innen8
  • Lamberti1
  • Michel5
  • Pavilion
  • Pavilon_2
  • Reihenhaus2
  • Treppe3
  • Tuer1
  • Ueberdach1
  • Wintergarten
  • Zaun

 Wir nutzen für unsere tägliche Arbeit besonders die Technik des Verzapfens und Verblattens, um unsere Holzprodukte nach traditioneller Art zu fertigen.