Warum soll ich mein Haus dämmen?

Ein altes Haus hat seinen Charme, allerdings auch seine Unzulänglichkeiten. Gerade in punkto Wärmedämmung haben die allermeisten Altbauten Nachholbedarf, selbst wenn die gesetzlichen Mindeststandards der EnEV erfüllt sind. Aber warum sollten Sie in die Wärmedämmung investieren?

Die Wärmedämmung ist neben der Heizung zentrales Element einer energieeffizienten Gebäudesanierung, da ein Großteil der Heizenergie durch eine schlechte Wärmedämmung verlorengeht. Angesichts der steigenden Energiepreise müssen Sie hierbei immer tiefer in die Tasche greifen.

  • Waermedaemmung20
  • Warmedammung0
  • Warmedammung4
  • Warmedammung5
  • Warmedammung6

Eine Investition in eine bessere Wärmedämmung dagegen zahlt sich schon in der nächsten Heizperiode aus, denn durch eine fachgerechte Dämmung sparen Sie bis zu 70 % Heizkosten ein. Eines aber steigt: Ihr Wohnkomfort!

Guter sommerlicher WärmeschutzIsofloc

Der gute sommerliche Wärmeschutz ist laut Hersteller eines der besten Argumente für eine isofloc-Dämmung im Dach. Nicht zuletzt wegen dieser effektiven Wärmedämmung im Dach erhielt das Kasseler Rathaus im Juli 2004 als erstes in Deutschland den Energiepass. Im Winter 2004/05 wurde die alte Eindeckung komplett erneuert. Sukzessive wurde die alte Eindeckung entsorgt und eine diffusionsoffene Unterspannbahn auf die alten Ziegellatten als neue Dämmschutzschicht eingebaut. Die eingeblasene Dämmdicke blieb also erhalten. Darauf folgten neue Konter- und Ziegellatten sowie die neuen Eindeckung. Die eingebaute isofloc-Wärmedämmung bis gegen die Eindeckung geblasen stellt zwar rein konstruktiv eine Interimslösung dar, sie bleibt jedoch auch bei der Umdeckung erhalten und ruft, so betont man bei isofloc, keine weiteren Kosten hervor.