Holzrahmenbau/Holztafelbau

 

Eigenschaften und Vorteile

• Häufigste Holzbauweise im Wohnungsbau
• Energetisch optimal und kostengünstig
• Jahrzehntelange Erfahrung
• Cüteüberwachte Konstruktionen
• Feingliedrige Konstruktionen/Gerippe
• Aussteifung durch Plattenwerkstoffe und Ständer
• Hohlräume sind komplett mit Dämmstoffen gefüll
• Individuelle, dem Wohnbereich angepasste Innenwandverkleidung
• Flexible Fassadengestaltung
• Architektonische, lichtdurchflutete Gestaltungsmöglichkeiten/Varianten
Einsatzbereiche
• Einfamilienhaus (Hauptanwendungsgebiete)
• Mehrfamilienhaus
• Doppelhäuser und Reihenhäuser
• Kommunale Gebäude
• Gewerbebau
• Mehrgeschossige Bauweisen sind möglich

 

Holzskelettbau/Fachwerkbau

Eigenschaften und Vorteile

- Flexible Raumgestaltung durch nichttragende Innenwände; sehr gut bei späterer Umnutzung
- Tragskelett aus senkrechten Stutzen und waagrechten Tragern
- Tragkonstruktion meist sichtbar
• Stützen reichen meist über die Geschosse hinweg
- Durchgängiges Raster
• Außen liegende nichttragende Hülle
• Statisches System wird vor Ort auf der Baustelle montiert
- Aussteifung durch Druck- und Zugstäbe

Einsatzbereiche
- Meist Gewerbe-/Industriebauten
- Schulungszentren, z.B. Kompetenz Zentrum
• Sportstätten/Schwimmhallen
- Seltener im Wohnungsbau
Fachwerkbau
• Traditionellste aller Holzbauweisen
- Geschosshohe Bauweise
- Tragstruktur (Aussteifung) über Pfosten. Riegel und Streben
• Findet heute eher selten Anwendung

 

Holzmassivbau/-elemente

Durch die Industrialisierung hat sich eine Vielzahl an Systemen entwickelt, die je nach Hersteller Latten, Bretter oder Platten Werkstoffe als Ausgangsposition verwenden.

Die wichtigsten Systeme:
• Brettstapelbau
• Blocktafelbau
• Blockholz/Vollholz

Eigenschaften und Vorteile

• Große Holzflächen sind möglich, die einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden haben
- Holz strahlt natürliche Wärme aus-thermische Behaglichkeit
• Holz ist ein schnell nachwachsender Rohstoff und CCySpeicher
• Wenig Energiebedarf zur Herstellung und unproblematisch zu entsorgen - gilt auch für die anderen Holzbausysteme

Einsatzbereiche
• Privater Wohnhausbau
• Massivholzdecken sind auch mit anderen Holz- und Massivbauweisen kombinierbar
- Massivholzdecken im Verbund mit anderen Baustoffen, z.B. Holz-Beton-Verbund

Tel.: 05821-3427            Mobil: 0171 - 3456094

  • Auldyn2
  • Bahnhof
  • Bahnhof2
  • Balken
  • Fachwerk-3
  • Fassade2
  • Gaube1
  • Hausbau1
  • Hausbau2
  • Hausbau3
  • Hausbau4
  • Hausbau5
  • Hausbau6
  • Innen
  • Innen2
  • Innen4
  • Innen5
  • Innen6
  • Innen7
  • Innen8
  • Lamberti1
  • Michel5
  • Pavilion
  • Pavilon_2
  • Reihenhaus2
  • Treppe3
  • Tuer1
  • Ueberdach1
  • Wintergarten
  • Zaun

 Wir nutzen für unsere tägliche Arbeit besonders die Technik des Verzapfens und Verblattens, um unsere Holzprodukte nach traditioneller Art zu fertigen.